DER ZÜRICH KRIMI - Folge 5 & 6

Borchert und die mörderische Gier

Auf dem Weg in die Kanzlei seiner Vorgesetzten Dominique Kuster wird Borchert Zeuge eines Verkehrsunfalls, bei dem ein junger Motorradfahrer auf offener Straße abgedrängt wurde. Als Kuster davon erfährt, berichtet sie, das Unfallopfer zu kennen, weil es sie zuvor um ihre Hilfe gebeten hat. Das Opfer ist der junge Kunststudent Julian, der seitdem im Koma liegt. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass Julian womöglich an einer Radikalisierungbeteiligt ist. Er hat sich mit Said Allawi angefreundet, der zahlreiche Reisen in den Nahen Osten mit ihm unternahm.

 

Borchert und der Sündenfall

Der Besitzer des Zürcher Stripclubs Orchidee wird von einer Polizeirazzia in Notwehr erschossen. Die bei der Razzia beteiligte Polizistin Emmi Arnold beichtet dem Hauptmann Marco Furrer, dass der Einsatz fingiert war. Wenig später wird die gesprächige Polizistin ermordet. Unter dringendem Mordverdacht steht Furrer, der daraufhin von Major Wenger suspendiert wird. Borchert, der „Anwalt ohne Lizenz“, will seinem Freund helfen, der unterdessen auf eigene Faust seine Unschuld dem Major gegenüber beweisen will.

Regie: Roland Suso Richter / Produktion: Graf Film in Co-Produktion mit Hugofilm

<< ÜBERSICHT PROJEKTE

 

Background Action GmbH,

Badenerstrasse 141

8004 Zurich, Switzerland

 +41 (0)44 221 96 84   |  info@backgroundaction.ch

Datenschutz  |  Privacy Protection  |  Protection des Données

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram