WandaMeinWunder.jpg

Wanda, mein Wunder

 

Die Polin Wanda kümmert sich auf dem Anwesen der Familie Wegmeister-Gloor am Zürichsee um deren betagtes Familienoberhaupt Josef. Sie ist nach seinem Schlaganfall rund um die Uhr für den bettlägerigen 70-Jährigen da, hilft auch seiner Frau Elsa, und ihr jüngster Sohn Gregi hat ein Auge auf Wanda geworfen. Die Arbeit ist schlecht bezahlt, aber die alleinerziehende Mutter Wanda braucht das Geld für ihre eigene Familie in Polen. Sie kommt ein paar Mal im Jahr, arbeitet ein paar Monate und kehrt in ihr Dorf zurück, um sich um ihre beiden jugendlichen Söhne zu kümmern. So bekommt Wanda einen intimen Einblick in das Familienleben der Wegmeister-Gloors. Umgekehrt bringt Wanda frischen Wind in die Familie. Dem Patriarchen Josef bietet Wanda alle Arten von Dienstleistungen an, einschließlich einer, von der sie von ihm schwanger wird. Die Sache wird noch komplizierter als Wandas Eltern und ihre Söhne zu Besuch in die Schweiz kommen und für noch mehr Chaos sorgen. Zwei Familien, zwei Lebensstile und zwei völlig unterschiedliche Welten prallen aufeinander.

Regie: Bettina Oberli / Produktion: Zodiac Pictures Ltd. 

<< ÜBERSICHT PROJEKTE